Der Weg in die Schatten

Brauche ich eine Taschenlampe? 😀 Nein -.-

der weg in die schatten.jpgAzoth ist ein Straßenjunge, der davon träumt, eines Tages Schüler von Durzo Blint zu sein, einem Blutjungen – einem Assassinen. Doch dazu muss er erst mal seine Identität wechseln, seine Freunde vergessen und eine Menge Prüfungen ablegen, die ihm mehr als ein Mal beinahe das Leben kosten.

Ich weiß nicht, was ich über dieses Buch denken soll. Brent Weeks hat sich beim Schreiben unverkennbar Mühe gegeben, doch die Story hinkt manchmal, habe ich das Gefühl. An einigen Stellen scheint es so, als würde man stundenlang ein und dasselbe lesen, so kaugummiartig zieht sich die Handlung hin; bei anderen Szenen dagegen, wäre etwas mehr Ausprägung ganz gut gewesen. – Das Buch an sich ist toll, aber solche kleinen Fehler machen das Lesen sehr anstrengend.

Das Buch Der Weg in die Schatten kostet broschiert 15,00€ und als e-Book 11,99€. Mit 704 Seiten wurde der Fantasyroman im Blanvalet Verlag veröffentlicht. Der Folgeband nennt sich Am Rande der Schatten. 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s