Secret Diary of a Call Girl

Eine Warnung vorweg, diese Serie ist nichts, aber auch gar nichts für prüde Menschen. Hält man das Thema Sex nicht aus, oder es schießt einem vor Scham das Blut in die Wangen, rate ich davon ab die Serie zu gucken.

Belle ist in der Call Girl-Szene Londons unterwegs. Eine Agentur sucht ihre Kunden aus, sie bespaßt sie und kriegt dafür ordentlich Kohle. Doch auch wenn es Belle (oder Hannah, wie sie sich im realen Leben nennt) nicht an Geld mangelt, bekommt sie doch allzu oft ihr Privatleben und die Arbeit nicht unter einen Hut. Beispielsweise weiß ihr bester Freund Ben nicht, dass sie Prostituierte ist.

scoacg-blogDie Serie fängt damit an, dass Belle unterwegs ist zu einem Kunden und im Hintergrund die Erklärung kommt, wie man ein Escort erkennt, was zum einen sehr amüsant zu verfolgen, aber auch interessant ist. Die ersten zwei Staffeln der Serie hatten ein Weichspülerwerbung-artiges Licht; man konnte keine Kanten sehen und die Schauspieler scheinen mit ihrem Hintergrund zu verschmelzen. Doch mit dem Fortschritt der Technik (ich könnte mir sonst nicht erklären, wieso das geändert wurde), ist das Bild klarer geworden, was ich persönlich schade finde, denn so hat die Serie einen ganzen Haufen Charme eingebüßt. – Die großartige Billie Piper (die meisten kennen sie vermutlich als Rose Tyler aus Doctor Who) verkörpert die Hauptrolle  Hannah/Belle wirklich gut, obwohl das Skript Staffel nach Staffel merklich nachlässt. Das Drama rückt mehr in den Vordergrund und drückt damit das ursprünglich Unbeherrschte ab. Trotzdem, das Beste bleibt, nämlich, was man auch von Deadpool kennt: Die Hauptperson spricht zur Kamera, ganz bewusst, was einen noch mehr in den Bann zieht.

Von 2007 bis 2011 lief die vierstafflige Serie, 32 Folgen (kurz: 8 Folgen in einer Staffel); die Folgen sind alle um die 20 Minuten lang. Und jetzt noch ein kleiner „Kick“ zum Schluss: Die Titelmusik ist Amy Winehouse’s You Know I’m No Good. Ich wünsche viel Spaß ;).

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s