Der Standard

Die Antwort auf die Frage, weshalb ich von Skam so besessen bin, hat mehrerlei Gründe. Mit diesem Beispiel und dem Blogeintrag will ich euch mal aufzeigen, weshalb Deutschland noch lange nicht so fortgeschritten ist, wie wir denken.

Wie in meiner Rezension von Skam schon erwähnt, hat der norwegische Sender NRK Skam produziert, da sie mehr junge Zuschauer wollten. Mit was erreicht man junge Leute? Genau, mit den sozialen Medien. Diese Methode, wie ebenfalls schon erwähnt, ist zwar revolutionär, aber darüber will ich heute nicht reden. Mein Punkt, beziehungsweise meine Punkte sind: Weshalb zeigt das deutsche Fernsehen, genauso wie das amerikanische übrigens, nur abgestumpftes Zeug, dass die Realität verzerrt? Gut, wer Skam kennt weiß, dass da sowohl gesoffen als auch gekifft wird und dass das bei weitem nicht jeder Jugendliche macht. Doch aber ein sehr großer Teil. Aber auch das ist nicht mein Punkt. Wisst ihr was Skam zeigt? Die nackte Wahrheit, weshalb so viele Jugendliche Drogen konsumieren. Naja, vielleicht wurde die Wahrheit ein wenig verschleiert, doch viel offener dargelegt als in so manchen anderen Serien. – Mir ist bewusst, dass jede Generation mit etwas zu kämpfen hat, doch die Jugendlichen heutzutage haben es ganz ehrlich nicht einfach! Die Messlatte wird immer höher gelegt, der Druck immer größer und währenddessen mit dem Hormoncocktail im Inneren des eigenen Körpers klar zukommen ist allein schon eine sehr schwere Aufgabe. Doch wie Teenager nun mal sind gibt es auch Probleme mit Mobbing, Sex, Coming Out und psychischen Problemen. Alle diese Probleme noora-spruch(und in den kommenden Staffeln noch mehr) werden bei Skam behandelt – ganz offen von einem Fernsehsender ausgestrahlt, den auch kleine Kinder theoretisch gucken können. Und das ist der springende Punkt! Man wird aufgeklärt, hat Spaß dabei und denkt vielleicht auch etwas noch über sein eigenes Verhalten nach. Verratet mir (ich gucke, abgesehen von Nachrichten kaum deutsches Fernsehen), wann wurde so etwas schon mal jugendlichgerecht bei uns diskutiert? Na klar, in der Schule – doch ist der Content nun wirklich nicht das, was ich unterhaltend und lehrreich nenne. Vielleicht habe ich zu hohe Ansprüche, aber bei den Norwegern klappt es doch auch! Warum nicht bei uns?

Also, jetzt nochmal zusammengefasst: Wichtige Themen wie psychische Störungen werden buchstäblich tot geschwiegen und trotzdem bekommen wir jeden Sonntag einen oftmals unterirdisch schlechten Krimi vor die Nase gesetzt. Was stimmt nicht mit dir, Deutschland?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s