Das Labyrinth der Träumenden Bücher

Mythenmetz ist dicker geworden seit seinem Abenteuer in Buchhaim, das Orm hat ihn verlassen und nur ein geheimnisvoller Brief, direkt aus den Katakomben ist in der Lage ihn aus seinem selbst erbautem Gefängnis der Behaglichkeit zu ziehen. So reist er einmal aufs Neue in das inzwischen viel modernere Buchhaim, denn seit seinem letzten Besuch sind 200 Jahre vergangen – und lernt dort den Puppetismus in seiner Blüte kennen.

das labyrinth der träumenden bücherEine Fortsetzung zu Die Stadt der Träumenden Bücher, einem eigentlich abgeschlossenem Roman. Was Fortsetzungen nun mal leider des Öfteren sind, trifft auch auf dieses Werk zu: Es ist langweiliger als sein Vorgänger. Es gab keinen Showdown, sondern nur eine Zusammenreihung von Geschehnissen innerhalb der Stadt; es wurde auch kein neuer Bösewicht eingeführt – nichts. Doch hinten in der Anmerkung steht, dass das Buch in zwei Teile geteilt worden war und deshalb warte ich noch ab, bis ich den anderen Part gelesen habe, bis ich es vollends kritisiere. – Der Schreibstil war wie immer makellos, mit kleinen Geschenken an diejenigen, die sich an Anagrammen erfreuen. So erwähnte Walter Moers Sherlock Holmes und Arthur Conan Doyle, Beethoven und seine Unvollendete und noch ein paar mehr, bei denen ich euch nicht den Spaß rauben will, sie zu entdecken. – Auch in diesem Roman gab es wieder kleine Zeichnungen von dem Autor persönlich, die das Auge erfreuen und die Vorstellungskraft deutlich ankurbeln. – Ich bin gespannt auf den zweiten Part.

Das Labyrinth der Träumenden Bücher kostet gebunden 24,99 €, als Taschenbuch 14,99 € und in der eBook-Ausgabe 11,99 €. Verlegt wurde der Roman mit 427 Seiten bei dem Albrecht Knaus Verlag, beziehungsweise als Taschenbuch bei dem btb Verlag.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s