Der Schrecksenmeister

Als die kleine Kratze Echo (eine sprechende Katze mit zwei Lebern) sein Frauchen verliert, landet es in der Gasse und verhungert langsam aber sicher. Als dann der Tyrann der kranken Stadt, Eißpin auftaucht, hat Echo nicht einmal mehr genug Kraft wegzurennen. Stattdessen schließt er einen Vertrag mit dem bösen Alchimist, der beinhaltet ihn bis zum nächsten Vollmond zu mästen und dann die Erlaubnis zu haben, sein Fett auskochen zu dürfen. Doch als sein Tod immer näher rückt, beschließt Echo, dass er nicht sterben will und mit Hilfe seiner Freunde, einer schrulligen Schreckse, einem Uhu mit Sprachproblem und einem gekochten Gespenst führt er eine Revolution an.

der schrecksenmeisterWalter Moers‘ Werk Der Schrecksenmeister wurde von dem fiktiven Autor Hildegunst von Mythenmetz verfasst, der bekannt durch die Reihe Die Stadt der Träumenden Bücher wurde, die einen Teil seiner Lebensgeschichte erzählt. Auch dieses Buch zeichnet den typischen Schreibstil Moers‘ und die detaillierten Charakter haben wieder einmal sehr Spaß gemacht – allerdings war das gesamte Buch düsterer als seine bisherigen Werke, die Leichtigkeit, die in den anderen Büchern mitschwingt, fehlte hier ein wenig. (Ich kenne noch nicht alle Bücher Walter Moers‘.) Trotzdem hat es unglaublich Spaß gemacht einen weiteren Teil Zamoniens zu erkunden, ich empfehle es wirklich weiter und man braucht das Wissen der anderen Bücher nicht wirklich um die Themen zu verstehen. Walter Moers‘ Schreibstil fesselt einen, wie immer, und man möchte am liebsten gar nicht aufhören, auch wenn die Atmosphäre dunkler ist als in den anderen Büchern.

Der Schrecksenmeister kostet gebunden 22,90 €, als Taschenbuch 12,00 €. Verlegt wurde das Buch mit 380 Seiten bei Piper.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s